Splitrock MW

Steinwolle-Dämmplatte für einen wirkungsvollen Schallschutz von zweischaligen Hauswänden aus Mauerwerk (MW). Der Hohlraum muss zur Vermeidung von Schall- und Wärmebrücken vollständig ausgefüllt werden.

  • Wärmedämmstoff für Gebäude - werkmäßig hergestellte Mineralwolle (MW) gem. DIN EN 13162
  • nichtbrennbar
  • Schmelzpunkt > 1000°C
  • nicht glimmend
  • wärme- und schalldämmend
  • schallabsorbierend
  • diffusionsoffen
  • standfest und druckbelastbar
  • schnell und einfach zu verarbeiten
  • recycelbar
datenblatt splitrock mw herunterladen
Splitrock MW

Gut zu wissen

Ausschreibungstext

Hier finden Sie den aktuellen Splitrock MW Ausschreibungstext.

Lieferprogramm

Drucken
Dicke mm Länge mm Breite mm m²/Paket m²/Palette R-Wert m²K/W
20 1000 625 10 240 0,55
30 1000 625 6,25 150 1,85
40 1000 625 5 120 1,1
20 2000 1000 120 0,55
30 2000 1000 80 0,85
40 2000 1000 60 1,1

R-Wert: Bemessungswert

Technische Daten

Eigenschaft Zeichen Beschreibung / Messwert Norm / Vorschrift
Anwendungsgebiet WTH-sh Dämmung zwischen Haustrennwänden mit Schallschutzanforderungen DIN 4108-10
Brandverhalten (Euroklasse) nichtbrennbar, A1 DIN EN 13501-1
Glimmverhalten keine Neigung zu kontinuierlichem Schwelen DIN EN 16733
Schmelzpunkt > 1000 °C DIN 4102-17
Nennwert der Wärmeleitfähigkeit λD 0,034 W/(m∙K) DIN EN 13162
Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit λ 0,035 W/(m∙K) DIN 4108-4
Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl MU μ = 1 DIN EN 12086
Lieferdicke dL a) 20 mm
b) 30 mm
c) 40 mm
DIN EN 13162
Stufe der dynamischen Steifigkeit s' SD Abhängig von der Lieferdicke
a) 18 MN/m³
b) 11 MN/m³
c) 9 MN/m³
DIN EN 29052-1
Langzeitige Wasseraufnahme WL(P) WL(P) DIN EN 12087
Zusammendrückbarkeit CPi CP5 DIN EN 13162

Bezeichnungsschlüssel gem. DIN EN 13162: MW-EN 13162-T6-WL(P)-SDi*-CP5-AFr25-MU1

KEYMARK Güteüberwachung

Anwendungsbereich
Schalldämmung von zweischaligen Hauswänden aus Mauerwerk mit durchgehender Trennfuge entsprechend DIN 4109. Der Hohlraum muss zur Vermeidung von Schall- und Wärmebrücken vollständig ausgefüllt werden.

Verarbeitung
Grundsätzlich darf kein Mörtel oder Zementwasser in die Plattenfugen gelangen, da sonst Schallbrücken entstehen.

Hinweis
Die Trennfuge mit eingebautem Dämmstoff sollte vor Feuchteeinwirkung geschützt werden. Eine vollflächige Abdeckung bei Arbeitspausen und an Wochenenden wird aus baukonstruktiven Gründen empfohlen.

Downloads

Datenblätter Außenwand (1)
Datenblatt Splitrock MW

Steinwolle-Dämmplatte für einen wirkungsvollen Schallschutz von zweischaligen Hauswänden aus Mauerwerk (MW). Der Hohlraum muss zur Vermeidung von Schall- und Wärmebrücken vollständig ausgefüllt werden.

    Karte drucken
    Back