Brandabschottung in DeckenBrandabschottung in BödenConlit Brandschutz in der Haustechnik 

Produktbeschreibung

Brandschutzrohrschale für die Abschottung von brennbaren Versorgungsrohren, nichtbrennbaren Rohren sowie brennbaren Gasrohren.

  • nichtbrennbar, A2
  • wärmedämmend
  • schallentkoppelnd
  • dampfbremsend
  • formbeständig
  • wasserabweisend
  • verarbeitungsfreundlich
  • recycelbar

Anwendungsbereich

Rohrabschottungen R30 bis R120 von brennbaren und nichtbrennbaren Rohrleitungen bei Massivwänden und -decken sowie leichten Trennwänden. Die jeweiligen Dämmdicken sind so gewählt, dass der Außendurchmesser der Rohrschale den gängigen Kernbohrungsdurchmessern bei Wand- und Deckendurchführungen entspricht.

Verwendbarkeitsnachweise

Abschottung von nichtbrennbaren Rohrleitungen:
P-3725/4130 MPA-BS

Abschottung von brennbaren Versorgungsleitungen:
P-3726/4140 MPA-BS

Abschottung von brennbaren Gasrohrleitungen:
Z-19.17-1964

Bauprodukt:
P-NDS04-417 

Anwendungsvideo

Hier geht's zum Video "Conlit Brandschutzsystem von ROCKWOOL"

 

Lieferprogramm

Innendurchmesser
ø mm
Dicke mmAußendurchmesser
ø mm
Verpackung
m/Karton 
10 25,0 60 42 
12 24,0 60 42 
14 23,0 60 42 
15 22,5  60 42 
16 22,0 60 42 
17 21,5  60  42 
18 21,0 60  42 
20 20,0 60  42 
21 19,5  60 42 
22 19,0 60  42 
25 17,5  60  42
25 27,5 80 42
26 17,0 60 42 
27 16,5  60 42 
28 26,0 80  20 
32 24,0 80 20
34 23,0 80 20 
35 22,5  80 20
40 20,0 80 20 
42 19,0 80 20 
42 29,0 100  14 
48 26,0 100  14 
50 25,0 100  14
53 23,5 100  14
54 38,0 130 
58 36,0 130 
60 35,0 130 
63 33,5  130 
64 33,0 130 9
64 58,0 180 
75 52,5  180 
76 37,0 150 
76 52,0 180 
78 36,0 150 
83 33,5  150  5
89 30,5  150 
89 65,5  220 
90 65,0 220 
102 39,0  180 
108 36,0 180 
108 71,0  250 
110 35,0 180 
110 70,0  250  1
113 68,5  250 
114 33,0 180 
114 68,0  250 
133 43,5  220 
135 42,5  220 
140 40,0 220 
140 70,0  280 
159 30,5  220 
160 30,0 220 
169 40,5  250 
169 78,0  - 1
210 40  - 1
210 60  - 1
219 40  - 
219 60  - 1
253 40  - 1
273 60  -  1
274  40   - 
324  40   - 
324 60  - 1
326  40   -
326 60  - 1

Die jeweiligen Dämmdicken sind so gewählt, dass der Außendurchmesser der Rohrschale den gängigen Kernbohrungsdurchmessern bei Wand- und Deckendurchführungen entspricht. Weitere Abmessungen auf Anfrage.

 

Technische Daten

ZeichenBeschreibung/MesswertNorm/Vorschrift
BrandverhaltenA2 nichtbrennbar, A2DIN 4102-1
Schmelzpunkt> 1000 °CDIN 4102-17
Spezifische Wärmekapazitätcp 0,84 kJ/(kgK)
Obere Anwendungstemperatur250 °C
AS-QualitätAnwendung in Verbindung
mit austenitischen Stählen
DIN EN 13468
AGI Q 132
Silikonfreifrei von lackbenetzungs-
störenden Substanzen
gemäß VW-Test 3.10.7
HydrophobierungWasseraufnahme ≤ 1 kg/m²DIN EN 13472

 Technische Daten jeweils bezogen auf den Herstellungszeitpunkt.

Verarbeitungshinweise

Mit den Conlit 150 U Rohrschalen können Rohrabschottungen für brennbare und nichtbrennbare Rohrleitungen R30 bis R120 hergestellt werden. Die notwendigen Bekleidungslängen und -dicken in der Durchführung und der weiterführenden Dämmung sind vom abzuschottenden Rohrdurchmesser und -werkstoff abhängig.

Die Conlit 150 U und eine ggf. erforderliche weiterführende Dämmung müssen zur Sicherung auf der Rohrleitung mit 6 Windungen Bindedraht je lfd. M. stramm umwickelt werden. Der freie Querschnitt zwischen Conlit 150 U und Wand bzw. Deckenöffnung muss vollständig mit mineralischem Mörtel oder mit Conlit Kit verschlossen werden. Bei passgenauen Kernbohrungen kann auf das Ausmörteln verzichtet werden, wenn ein formschlüssiger Sitz der Conlit 150 U Schale gegeben ist.

Abschottung von nichtbrennbaren Versorgungsrohren
Die Conlit 150 U Schalen werden in einer Länge, die mindestens der Bauteilstärke entspricht, mittig in der Wand oder Decke angeordnet. Als weiterführende Dämmung muss die Rohrleitung auf einer Länge von jeweils einem Meter vor und hinter der Durchführung mit der ROCKWOOL 800 Rohrschale gedämmt werden.

Abschottung von brennbaren Versorgungsrohren
Die ein Meter lange Conlit 150 U Schale wird bei Rohrabschottung von brennbaren Versorgungsrohren in die Wand- bzw. Deckendurchführung eingebaut. Auch ein asymmetrischer Einbau ist möglich.

Abschottung von brennbaren Gasrohren
Mit der Einführung der DVGW-TRGI 2008 können Gasinnenleitungen bis zu einem Betriebsdruck von 100 mbar auch aus Kunstoff ausgeführt werden. Verwendet werden dürfen PE-X- und Mehrschichtverbundrohre, die eine entsprechende DVGW-Zulassung haben. Die Abschottung mit der Conlit 150 U geschieht analog zu den üblichen Rohrabschottungen brennbarer Rohre.