Besonders in Altbauten ist eine Kellerdeckendämmung nur selten vorhanden, so dass die Wärme aus den Wohnräumen nahezu ungehindert abfließen kann.

Warum ist eine Kellerdeckendämmung sinnvoll?

Läuft die Heizung auf vollen Touren und die Füße sind trotzdem kalt, findet sich die Ursache meist im Keller. Eine Kellerdeckendämmung von ROCKWOOL erhöht den Wohnkomfort und senkt die Heizkosten. Neben dem Wärmeschutz punktet eine Kellerdeckendämmung aus Steinwolle auch mit Brandschutz und Schallschutz. Ein weiterer Vorteil: Steinwolle ist diffusionsoffen und eignet sich auch für den Einsatz in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit.

Welches Produkt ist das richtige?

Bei der Wahl des richtigen Produkts kommt es u. a. darauf an, ob Sie die Kellerräume lediglich dämmen möchten oder diese intensiv genutzt werden (z.B. als Büro oder Hobbyraum), und somit gewissen optischen Anforderungen genügen sollen. Ist letzteres der Fall, empfiehlt sich ein Produkt, welches bereits werkseitig mit einem hellen Vlies ausgestattet ist (z.B. Planarock Top) oder nachträglich gestrichen werden kann. 

Für Altbauten mit Gewölbekellern bietet ROCKWOOL die Steinwolle-Lamelle Planarock, die aufgrund ihres langen, schmalen Formats auch in diesem Fall eine nachträgliche, fugendichte Dämmung (Klebemontage) erlaubt. 

Im Fall von Neubauten wird die Dämmung häufig direkt in die Schalung eingelegt und mitbetoniert. Hier empfehlen wir unser Produkt Decrock

Was muss bei der Montage der Kellerdeckendämmung beachtet werden?

Für die Klebemontage müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Der  Untergrund ist grundsätzlich im Vorfeld auf Eignung zu überprüfen. Nichttragfähiger Putz oder nichttragfähige Beschichtungen/Farben sind rückstandslos zu entfernen. Der Untergrund muss trocken, sauber, eben (Toleranzen gemäß DIN 18202/18203) und frei von Verunreinigungen sein. Staub, Schmutz, Öl, Fett, lose Teile sowie Trenn- und Sinterschichten etc. müssen durch geeignete Maßnahmen entfernt werden. Unebenheiten im Untergrund sind vollständig zu verspachteln. Detaillierte Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Produktdatenblatt. 

Eignet sich der Untergrund der Kellerdecke nicht für die Klebemontage und spielen optische Anforderungen eine untergeordnete Rolle, besteht die Möglichkeit der Dübelmontage. Dübelart, Anzahl und Anordnung ist beim jeweiligen Systemanbieter zu erfragen.

Ausführlichere Informationen zu unseren Produkten für die Kellerdeckendämmung finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten und in unserer Broschüre Innendämmung mit Steinwolle.

Produkte Kellerdecke

Unsere Produkte für die Kellerdeckendämmung im Überblick.

Dicke (mm)

Breite (mm)

Länge (mm)

Mehr anzeigen

Förderung für Ihre Kellerdeckendämmung

Eine Kellerdeckendämmung ist eine verhältnismäßig kostengünstige und gleichzeitig effektive Dämmmaßnahme. Mit einer Kellerdeckendämmung senken Sie Ihren Energieverbrauch und erhöhen den Wohnkomfort. Zudem können Sie sich finanzielle Unterstützung vom Staat für diese Dämmmaßnahme sichern!

piggy bank, money, , funds, state subsidy, germany

Video

Kellerdecke dämmen und Heizungsrohre isolieren – Schritt für Schritt.

Jetzt ansehen!

 

 

Materialliste als PDF herunterladen
cellar, basement, cellar ceiling, basement ceiling, pipes, pipe insulation, installation, planarock top, mörtelkleber, germany

FAQs - Kellerdeckendämmung

Kellerdeckendämmung

Kellerdeckendämmung

Was bringt eine Kellerdeckendämmung?

Die Dämmung der Kellerdecke steigert nicht nur das Wohnklima (keine kalten Füße im Erdgeschoss), sondern senkt gleichzeitig auch die Energiekosten. Bis zu 10% der Heizenergie geht über die Kellerdecke verloren.

https://www.sanier.de/daemmung/anwendungsgebiete/kellerdaemmung/kellerdeckendaemmung-aufbau-und-material

Ist eine Kellerdeckendämmung gesetzlich vorgeschrieben?

Die Energieeinparverordnung (EnEV) schreibt für die Kellerdeckendämmung einen maximalen U-Wert von 0,30 W/m²K vor. In der Regel lässt sich diese Vorgabe mit einer 120 mm dicken Dämmung von ROCKWOOL in der WLG 035 realisieren.

Welche Dämmung für die Kellerdecke?

Mit dem Produkten von ROCKWOOL treffen Sie bei der Kellerdeckendämmung in jedem Fall die richtige Wahl, da sie alle Vorteile einer Dämmung mit Steinwolle vereint.  Für welches Produkt Sie sich letztendlich entscheiden hängt zum einen von den gesetzlichen Vorschriften als auch von den örtlichen Gegebenheiten und Ihren eigenen Vorstellungen ab. 

Wie ist es mit der Raumhöhe im Keller bestellt? Ist die Kellerdecke für eine Verklebung geeignet oder muss sie ggf. gedübelt oder abgehangen werden? Soll die Dämmung nachträglich gestrichen werden oder gibt es keine Anforderungen an die Optik? Diese Fragen sollten Sie beantworten, um das passende Produkt bestimmen zu können. 

Händler- und Handwerkersuche:

search

Wen suchen Sie?

Showing
Offices & Factories near you