Fixrock BWM Brandriegel Kit

Das Fixrock BWM Brandriegel Kit ist eine Systemlösung für eine Brandsperre in der vorgehängten hinterlüfteten Fassade.

Was ist das Fixrock BWM Brandriegel Kit?

Das System besteht aus einem Steinwolle-Brandriegel in Zweischichtcharakteristik und Abstandhaltern aus glasfaserverstärktem Kunststoff.

Die Brandsperre behindert die Feuerausbreitung im Hinterlüftungsraum und ist mindestens in jedem zweiten Geschoss anzubringen. Das System stellt eine gleichwertige Alternative zu Konstruktionen mit Stahlblech dar und ist in Kombination mit unseren Dämmplatten für die vorgehängte hinterlüftete Fassade Fixrock 035, Fixrock 035 VS, Fixrock 033 und Fixrock 033 VS einsetzbar.

Vorteile auf einen Blick:

  • Patentiertes und geprüftes Brandsperrensystem für die VHF
  • Hervorragende Brandschutzeigenschaften, Schmelzpunkt > 1.000 °C
  • Formstabil und dennoch flexibel durch Zweischichtcharakteristik
  • Wärmebrückenfrei
  • Einfach und zeitsparend zu installieren
  • Kostengünstig
  • 15 cm Dämmung (Höhe Brandriegel) müssen gegenüber einer herkömmlichen Brandsperrenlösung nicht mitkalkuliert werden
  • Maße: 1.000 × 150 mm (Länge × Breite)
  • Dicken: 180 - 300 mm

Video Fixrock BWM Brandriegel Kit

thumb, thumbnail, video fixrock bwm brandriegel kit, system, germany

Bestandteile Fixrock BWM Brandriegel Kit:

Fixrock BWM Brandriegel

Steinwolle-Brandriegel in Zweischichtcharakteristik, bestehend aus einer hochverdichteten und einer weichen, leicht komprimierbaren Steinwolle-Platte, die auftretende Toleranzen ausgleichen und mögliche Drucklasten der Bekleidung aufnehmen kann.

product, system, wall, facade, ventilated facade, fixrock bwm brandriegel kit, brandriegel, germany

Abstandhalter

Die Abstandhalter bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff und gewährleisten den notwendigen Hinterlüftungsraum (9 mm). Pro laufendem Meter Brandsperre sind 4 Abstandhalter einzusetzen.

product, system, wall, facade, ventilated facade, fixrock bwm brandriegel kit, abstandhalter, germany

Abmessungen und Größen:

Die Fixrock BWM Brandriegel gibt es in vier Varianten: S, M, L und XL.
Jeder Brandriegel hat eine Länge von 1.000 mm und eine Höhe von 150 mm.

So geht's: Verarbeitungsschritte Fixrock BWM Brandriegel Kit

Gut zu wissen:

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden in komplett nichtbrennbarer Ausführung mit einer mineralischen Wärmedämmung bieten im Brandfall ein hohes Maß an Sicherheit. Dennoch sind nach den anerkannten Regeln der Technik ab Gebäudeklasse 4 auch bei diesen Fassadenkonstruktionen spezielle brandschutztechnische Vorkehrungen in Form von Brandsperren zu treffen. Die Brandsperre behindert die Feuerausbreitung im Hinterlüftungsraum (Kaminsogeffekt) und ist mindestens jedes zweite Geschoss anzubringen.

Das Fixrock BWM Brandriegel Kit erhöht die Sicherheit in der vorgehängten hinterlüfteten Fassade und erfüllt die Vorgaben der Musterliste der technischen Baubestimmungen.

product, system, wall, facade, ventilated facade, fixrock bwm brandriegel kit, detail, detailzeichnung, germany

Detailzeichnung Fixrock BWM Brandriegel Kit

Brandschutztechnische Hinweise:

  • Nachweis der Gleichwertigkeit mit „klassischer“ Stahlblechlösung anhand brandschutztechnischer Prüfungen und Gutachten
  • Frontaler Abstandhalter stellt den Abstand zwischen Brandriegel und Bekleidung dauerhaft auf max. 9 mm sicher
  • Brandschutzklassifizierung: A2-s1, d0

Mindestanforderungen:

Die Dämmung sollte eine Mindestdämmdicke von 120 mm aufweisen. Die Breite des Hinterlüftungsraumes beträgt max. 80 mm, kann aber bei bestimmten Dämmdicken auf 100 mm ausgeweitet werden. Dafür sollte das Mindestauflager für den hoch-verdichteten Teil des Brandriegels nach folgenden Kriterien ausgeführt werden:

Luftraum b (mm) Auflager x (mm)
≤ 80 ≥ 60
80 < b ≤ 100 ≥ 100

Vergleiche Abbildung "Luftraum und Auflager Fixrock BWM Brandriegel Kit"

product, system, wall, facade, ventilated facade, fixrock bwm brandriegel kit, luftraum und auflager, germany

Luftraum und Auflager Fixrock BWM Brandriegel Kit

Abstände von der Wand zur Hinterkante Bekleidung und mögliche Brandriegelkonstellationen in der Übersicht

Die nebenstehende Tabelle gibt einen Überblick über mögliche Abstände von der tragenden Wand bis zur Vorderkante Tragprofil/ Hinterkante Bekleidung.

Ausgegangen wird von einer Mindestdämmdicke von 120 mm (+ 20 mm Luftraum = 140 mm) und einer maximalen Dämmdicke von 280 mm (+ 20 mm = 300 mm). Die Abstufung erfolgt in 10 mm-Schritten. Sind zwei Möglichkeiten gegeben, sollten die baukonstruktive Situation und mögliche Toleranzen berücksichtigt werden.

Zusätzlich sollte das minimale Auflager der hochverdichteten Platte in der Flächendämmung bei entsprechendem Luftraum beachtet werden (siehe Tabelle im Abschnitt "Mindestanforderungen", weiter oben auf dieser Seite).

Abstand zur Hinterkante Bekleidung Mögliche Brandriegelkonstellation (Abschnitt an weicher Seite)
Brandriegel S-180 Brandriegel M-220 Brandriegel L-260 Brandriegel XL-300
140 100 40            
150 100 50            
160 100 60            
170 100 70            
180 100 80 140 40        
190     140 50        
200     140 60        
210     140 70        
220     140 80 180 40    
230         180 50    
240         180 60    
250         180 70    
260         180 80 200 60
270             200 70
280             200 80
290             200 90

300

           

200

100

Besondere Anwendungen:

1. Zweilagige Verlegung der Dämmung

Bei zweilagiger Verlegung der Dämmung kann der Raum zwischen der tragenden Wand und der Hinterkante der Bekleidung bis zu 400 mm betragen. Die Dämmdicke beträgt hierbei in der Regel nicht mehr als 300 mm, da für größere Dicken keine Standard-Dämmstoffhalter verfügbar sind. Auch bei der zweilagigen Verlegung müssen alle Vorgaben einer Standardanwendung – wie bei planebenen, sichtbar befestigten Bekleidungsplatten (Breite des Hinterlüftungsraums, Auflagerflächen etc.) eingehalten werden.

product, facade, ventilated facade, vorgehängte hinterlüftete fassade, vhf, fixrock bwm brandriegel kit, agraffe, agraffenlösung, agraffenkonstruktion, detail, schnitt, zeichnung, drawing, dämmung zweilagig, germany

Beispiel einer zweilagigen Dämmstoffverlegung mit Brandriegel

2. Fassadenbekleidung: Nicht sichtbare Befestigung durch „Agraffenkonstruktionen“

Das System Fixrock BWM Brandriegel Kit ist sowohl als horizontale als auch als vertikale Brandsperre anwendbar und besonders für Fassadenbekleidungen mit planebenen Oberflächen sehr gut geeignet. 

Ist bei der Ausführung einer vorgehängten, hinterlüfteten Fassade eine nicht sichtbare Befestigung der Bekleidungsplatten gewünscht, kommen häufig sogenannte Agraffenkonstruktionen zum Einsatz. Dazu werden auf den „klassischen“ vertikalen Tragprofilen einer metallischen Unterkonstruktion zusätzlich horizontal durchgängige, speziell als „Auflager“ geformte Tragprofile befestigt. 

Auf der Rückseite der Bekleidungsplatten werden als Gegenstück passgenaue Hänger bzw. „Agraffen“ so montiert, dass sie die Bekleidungsplatten nicht durchdringen. Anschließend werden die Bekleidungsplatten in die horizontalen Tragprofile eingehängt, justiert und fixiert.

  1. Wandkonsole (U- oder L-Halter)
  2. Tragprofil vertikal (U-, T- oder L-Profil)
  3. Horizontal-Tragprofil
  4. Agraffenprofil
  5. Bekleidung
product, facade, ventilated facade, vorgehängte hinterlüftete fassade, vhf, fixrock bwm brandriegel kit, agraffe, agraffenlösung, agraffenkonstruktion, detail, mit beschriftung, with numbers, explanation, germany
Hinweise:
  • Es können prinzipiell alle rückseitig planebenen Bekleidungsplatten verwendet werden.
  • Damit der Brandriegel durchgängig an der Rückseite der Bekleidung entlang eingebaut werden kann, sollte die vertikale Tragstruktur im Bereich des Brandriegels unterbrochen werden.
  • Verschiedene Einbauvarianten finden Sie bei unseren Detailvorschlägen.
product, facade, ventilated facade, vorgehängte hinterlüftete fassade, vhf, fixrock bwm brandriegel kit, agraffe, agraffenlösung, agraffenkonstruktion, mit brandriegel, germany

Weitere Fassadenbekleidungen

Andere Bekleidungen wie z. B. Kassetten sind möglich. Für diese Bekleidungsart sind jedoch spezielle Detaillösungen zu erarbeiten. Ein entsprechender Mehraufwand ist bei der Planung zu berücksichtigen.

product, system, wall, facade, ventilated facade, fixrock bwm brandriegel kit, kassetten-bekleidungen, germany

Für Kassetten-Bekleidungen sind spezielle Detaillösungen zu erarbeiten.

Anwendung als vertikale Brandsperre in der VHF

Das Fixrock BWM Brandriegel Kit kann auch als vertikale Brandsperre in der vorgehängten hinterlüfteten Fassade eingesetzt werden. Dabei sind die Brandriegel mindestens in Brandwanddicke nebeneinander anzuordnen.

Jeder Brandriegel (auch kürzere Längen als 1 Meter) ist mit einem ROCKWOOL Dämmstoffhalter im oberen Viertel gegen Abrutschen zu fixieren. Der Hinterlüftungsraum von 9 mm wird im Brandfall durch das Schmelzen der Abstandshalter verschlossen. Ansonsten gelten die gleichen Einbaukriterien wie für die horizontale Anwendung.

product, system, wall, facade, ventilated facade, fixrock bwm brandriegel kit, detail, detailzeichnung, vertikalschnitt, germany

Detailzeichnung vertikale Brandsperre

Ergänzende Produkte:

Downloads:

documents

Händler- und Handwerkersuche:

search

Wen suchen Sie?

Showing
Offices & Factories near you