product, floor, sound insulation, trittschall, trittschalldämmung, fußboden, fußbodenheizung, floorrock, floorrock heat, red piping, germany
Trittschalldämmung

Floorrock Heat

Wärme- und Trittschalldämmung von Decken unter schwimmenden Heizestrichen aus Estrichmörtel.

Voraussichtlich lieferbar ab April 2019

Back

Nichtbrennbares Verbundprodukt für die Trittschalldämmung von Fußbodenaufbauten mit Flächenheizungen.

Wärmedämmstoff für Gebäude  werksmäßig hergestellte Mineralwolle (MW) gemäß DIN EN 13162.

  • Nichtbrennbar,  A2-s1, d0
  • Schmelzpunkt (Steinwolle) > 1000°C
  • Nicht glimmend
  • Wärme- und schalldämmend
  • Diffusionsoffen
  • Schnell und einfach zu verarbeiten
  • Zulässige Flächenlast ≤ 5 kN/m² (Estrich gemäß DIN 18560-2)
  • Zulässige Einzellast 4 kN
  • KEYMARK Güteüberwachung

Drei Funktionsschichten in einem Produkt:

  • Trittschalldämmung
  • Abdichtungslage (Schutz der Dämmung vor Estrichanmachwasser gemäß DIN 18560), inkl. eines zweiseitigen Überlappungsbereichs (≥ 80 mm)
  • Befestigungslage für die Heizungsrohre durch Rohrclips

Steinwolle Vorteile entdecken:

01

Brandschutz

Nichtbrennbar, Schmelzpunkt > 1.000° C

Mehr Sicherheit durch nichtbrennbare Dämmstoffe

Mehr zum Brandschutz

02

Wärmeschutz

Energieeinsparung und optimales Raumklima im Winter wie im Sommer

Dämmung steigert den Wohlfühlfaktor Ihres Zuhauses.

Mehr zu Wärmeschutz

03

Schallschutz

Absorbiert und reduziert störenden Lärm

Steinwolle sorgt für ein Plus an Ruhe.

Mehr zu Schallschutz

04

Ökologie

Natürliches, nachhaltiges und recycelbares Material.

Natürlicher und ursprünglicher als Stein kann das Rohmaterial für einen mineralischen Dämmstoff kaum sein.

Mehr zu Ökologie

05

Langlebigkeit

Zuverlässig, robust und wirtschaftlich über viele Jahre

Eine Investition in die Zukunft

Mehr zur Langlebigkeit

06

Ästhetik

Vereint Design und Leistung.

Entdecken Sie die vielfältigen Lösungen der ROCKWOOL Gruppe.

Mehr zu Ästhetik (engl.)

Dämmlösungen für den Innenausbau:

Trittschalldämmung

Trittschalldämmung aus Steinwolle reguliert und absorbiert Schall. Geräusche aus den oberen Stockwerken werden deutlich gedämpft.

Zur Anwendung
Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine Geschossdeckendämmung verbessert Wärme- und Schallschutz zwischen zwei Stockwerken.

Zur Anwendung
Kellerdeckendämmung

Eine nachträgliche Kellerdeckendämmung von ROCKWOOL verbessert das Wohnklima spürbar und verringert die Energiekosten.

Zur Anwendung
Trennwand

Eine Trennwanddämmung verbessert Wärme-, Brand- und Schallschutz.

Zur Anwendung
Back

Technische Daten:

Produkt zum Vergleich hinzufügen
Bezeichnungsschlüssel gem. DIN EN 13162: MW-EN 13162-T7-SD19-CP3-AFr43-MU1
Anwendungsbereich DES sh | Dämmung unter Estrich mit Schallschutzanforderungen | DIN 4108-10
Lieferdicke dL | 30 mm | DIN 12341
Glimmverhalten keine Neigung zu kontinuierlichem Schwelen | DIN 16733

bezieht sich auf die Steinwolle

Schmelzpunkt > 1000 °C | DIN 4102-17

bezieht sich auf die Steinwolle

Brandverhalten nichtbrennbar A2-s1, d0 | DIN 13501-1
Nennwert der Wärmeleitfähigkeit λD | 0,034 W/(m*K) | DIN EN 13162
Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit λ | 0,035 W/(m*K) | DIN 4108-4
Wasserdampfdiffusionswiderstand MU 1 | µ = 1 | DIN EN 12086
Zusammendrückbarkeit CP3 | c ≤ 3 mm | DIN EN 13162
Stufe der dynamischen Steifigkeit s' SD | 19 MN/m³ | DIN EN 29052-1
Zulässige Flächenlast 5 kN/m² | DIN 18560-2
Zulässige Einzellast 4 kN | DIN 18560-2
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück

bezieht sich auf die Steinwolle

Zurück

bezieht sich auf die Steinwolle

Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück

Lieferprogramm:

dL-Lieferdicke = Bemessungsdicke für die Konstruktionshöhe in mm; c-Zusammendrückbarkeit (dL- dB) in mm; R-Wert: Bemessungswert

Dicke (mm)

R-Wert m²K/W Dicke (mm) Breite (mm) Länge (mm) m²/Palette c-Zusammendrückbarkeit (mm)
0,85 30 1000 1000 40 -3

Kein Ergebnis

Mehr anzeigen
Back

Verarbeitungshinweise:

Die Floorrock Heat dient als Wärme- und Trittschalldämmung unter schwimmenden Heizestrichen aus Estrichmörtel. Sie vereint dabei drei Funktionsschichten, da sie neben der Trittschalldämmung auch als Abdichtungslage und Befestigungslage für die Heizungsrohre dient.

Die Floorrock Heat im Großformat 1.000 x 1.000 mm ist dicht gestoßen, vorzugsweise im Verband und vollflächig aufliegend einzubauen.

Die integrierte Abdichtungslage schützt die Dämmung vor Estrichanmachwasser, eine zusätzliche Abdichtungslage durch PE-Folie ist nicht notwendig. Zudem verfügt sie über einen zweiseitigen Überlappungsbereich von mindestens 80 mm. Bei Zementestrichen (CT und CA) muss dieser nur lose überlappt verlegt werden. Eine Verklebung der Überlappungen ist nur bei Fließestrichen erforderlich. Verklebung der Überlappungen, z. B. mit RockTect Twinline, möglich. 

Die mit der Trittschalldämmung fest versteppte Abdichtungs- und Befestigungslage weist ein Raster auf (Rastermaß 5 cm), das die Verlegung der Heizungsrohre vereinfacht. Die Heizungsrohre werden gemäß eines Verlegeplans mit gängigen Rohrclips in der Befestigungslage verankert. Durchmesser der Rohre sowie Heizkreislänge und Verlegeabstand sind gemäß Auslegung nach DIN 1264 mit dem Heizungshersteller abzustimmen. Rohre können mäander- oder schneckenförmig verlegt werden.

Alle gängigen und für die Anwendung zugelassenen Rohre (i. d. Regel bis 20 mm Durchmesser) und Rohrclips können mit der Floorrock Heat kombiniert werden. Alternativ zu den Rohrclips können auch Klebeschienen verwendet werden.

Downloads:

Categories

 

 

print pdf
icon
Trittschalldämmung für Flächenheizungen

Floorrock Heat – die nichtbrennbare Bodendämmplatte aus Steinwolle

Back

Händler- und Handwerkersuche

search

Wen suchen Sie?

Showing
Offices & Factories near you