Analyse- und Softwareschulung Thermografie

Für Energiefachberater, Mitarbeiter des Baustoff-Fachhandels und der Baubehörden, Verarbeiter/ Handwerker, Architekten und Ingenieure.

Hier sind Sie richtig, wenn Sie bereits unseren 2-tägigen Grundlagenkurs absolviert haben und nun Ihre Kenntnisse in der Analyse und Auswertung von Thermogrammen erweitern wollen. Mit dieser 2. Qualifizierungstufe bekommen Sie das anspruchsvolle Thema „Analyse von Bauthermogrammen“ sicher in den Griff. Angefangen beim optimalen Ablauf eines Ortstermins über die Erzielung guter Wärmebilder bis hin zur Erstellung eines aussagekräftigen Berichts. In der Kurs-Gebühr ist die neue ROCKWOOL Software zur Berichterstellung enthalten.

Inhalte:

  • Datenaufnahme mit der ROCKWOOL Checkliste
  • Thermografie von Schwachstellen
  • Tipps zu häufig auftretenden Problemstellungen
  • Software zur Auswertung
  • Werkzeuge bei radiometrischen Aufnahmen
  • Analyse von Thermogrammen
  • Umfassende Berichterstellung
  • Kundenberatung mit dem ThermoCheck

Nach erfolgreicher Teilnahme und Abgabe eines eigenständig erstellten Thermografie-Berichts wird der Titel "ROCKWOOL qualifizierter Thermograf" vergeben. Des Weiteren besteht die Möglichkeit Mitglied im ROCKWOOL ThermoClub zu werden, der eine Reihe exklusiver Vorteile bietet.

Dieses Seminar wird gemäß Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten angerechnet.

Dauer: eintägig
Gebühr: 249,- € zzgl. MwSt., inkl. ROCKWOOL Berichts-Software

Teilnahmevoraussetzung:
Besuch des 2-tägigen Grundlagenkurses. Notebook mit Windows XP, Windows 7 oder Windows 8.

Orte und Termine

Teilnahmebedingungen & Anmeldung

  1. Ihre Anmeldung erbitten wir online oder per Faxformular. Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss.

  2. Spätestens am 3. Werktag nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung/ Rechnung sowie eine Anfahrtskizze.

  3. Die Seminargebühr muss eine Woche vor Seminarbeginn bei ROCKWOOL eingegangen sein. Bitte beachten Sie, dass wir Sie nur nach erfolgter Zahlung zum Seminar zulassen können.

  4. Bei Stornierung der Anmeldung innerhalb einer Frist von weniger als einem Monat vor Beginn der Seminarveranstaltung erfolgt aufgrund des Verwaltungsaufwands keine Erstattung gezahlter Teilnahmegebühren. Das Gleiche gilt im Fall der Nichtteilnahme ohne Absage.

  5. Es besteht jedoch die Möglichkeit, zum Zeitpunkt der Absage eine Ersatzperson zu benennen. Eine spätere Benennung von Ersatzpersonen ist nicht möglich.

  6. Für die Seminare ist eine Mindestteilnehmerzahl vorgesehen. Wir behalten uns vor, ein Seminar bei Nichterreichen dieser Anzahl abzusagen. In diesem Fall sowie im Fall eines ausgebuchten Seminars werden Sie von uns rechtzeitig informiert.

  7. Im Anschluss an das jeweilige Seminar und nach Nennung Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie per E-Mail einen Link zu den Skripten