Energieeffizienz

Für Architekten, Ingenieure, Mitarbeiter der Baubehörden und des Baustoff-Fachhandels, Verarbeiter/ Handwerker, Schornsteinfeger und Energiefachberater.

Die Anforderungen an den baulichen Wärmeschutz werden durch die neue Energieeinsparverordnung festgelegt. Hinzu kommt eine Erweiterung der Bilanzierungsgrenzen durch Einbeziehung der Anlagentechnik für Heizung und Warmwasserbereitung. Hochwärmedämmende Bauteile, Wärmebrückenfreiheit, Luftdichtigkeit, Wohnungslüftung und Solarnutzung sind dabei sicherlich Entwicklungen, die sich direkt auf Ihre Arbeit auswirken. Diese Verbundschulung ist speziell auf die Bedürfnisse des Planers zugeschnitten und informiert ausführlich über die Grundlagen der EnEV und ihre Auswirkung auf die Planung.

Kosten: Diese Veranstaltung ist gebührenfrei.

 

Orte und Termine

Teilnahmebedingungen und Anmeldung

  1. Ihre Anmeldung erbitten wir online. 
  2. Die Anmeldebestätigung und das Schulungsprogramm erhalten Sie ca. 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn.
  3. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl für die Verbundschulung bitten wir Sie, uns im Fall einer Nichtteilnahme rechtzeitig zu informieren.
  4. Für die Verbundschulungen ist eine Mindestteilnehmerzahl vorgesehen. Wir behalten uns vor, eine Verbundschulung bei Nichterreichen dieser Anzahl abzusagen. In diesem Fall sowie im Fall einer ausgebuchten Veranstaltung werden Sie von uns rechtzeitig informiert.
  5. Im Anschluss an die jeweilige Verbundschulung und nach Nennung Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie per E-Mail einen Link zu den Skripten.