Sie möchten Ihr zweischaliges Mauerwerk dämmen?

Für die nachträgliche Dämmung des zweischaligen Mauerwerks ist unsere Einblasdämmung Fillrock KD Plus ideal.

blow-in insulation, brick wall, eds, einblasdämmung, germany

In Wohnhäusern mit zweischaligem Mauerwerk kann die Kälte nahezu ungehindert ins Haus drängen. Hier bietet sich eine einblasbare Dämmung an. Eine Einblasdämmung ist ideal, wenn eine nachträgliche Dämmung nicht mit üblichen Dämmstoffen realisierbar ist. 

Die nachträgliche Dämmung des zweischaligen Mauerwerks senkt merklich die Heizkosten, hebt den Wohnkomfort und steigert den Wert der Immobilie. 

Fillrock KD Plus: Vorteile einer Einblasdämmung beim zweischaligen Mauerwerk

Die neue Fillrock KD Plus weist einen Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,035 W/(m∙K) auf und eignet sich somit zur Förderung durch die KfW Bank. Das Beste an dieser Lösung ist die Schnelligkeit, mit der sich die Dämmung realisieren lässt. Bei den meisten Einfamilienhäusern dauert es nicht länger als einen Tag, bis alle Außenwände gedämmt sind – und das ohne viel Lärm und Staub. Selbst das Aufstellen eines Gerüsts ist oft nicht notwendig. Das spart Geld, Zeit und schont die Nerven der Hausbesitzer.

Das Einblasdämmsystem Fillrock KD wird seit über 40 Jahren erfolgreich eingesetzt. Neben der Schnelligkeit der Dämmmaßnahme und der geringen Lärm- und Schmutzbelästigung gibt es weitere gute Gründe für eine nachträgliche Dämmung mit dem Einblasdämmsystem Fillrock.

Durch die verbesserte Wärmeleitfähigkeit (WLG 035), eignet sich die Fillrock KD Plus nun auch zur Förderung durch die KfW Bank.

Sascha Karallus

Produktmanager
Mehr Infos zur Fillrock KD Plus

Wie läuft die Einblasdämmung beim zweischaligen Mauerwerk ab? 

Die Verarbeitung der Steinwolle-Flocken Fillrock ist für den Fachmann kein Problem. Eine spezielle Verarbeitungstechnik, die unter Druck Steinwolle-Flocken in den Hohlraum bläst, ermöglicht eine fugenlose Dämmung zwischen Außen- und Innenwand. Die hoch verdichtete Steinwolle bildet im Zwischenraum der Wand eine feste Dämmschicht.

Speziell von ROCKWOOL geschulte und zertifizierte Fachfirmen führen die gesamte Dämmmaßnahme durch. Das beginnt mit der Prüfung der Luftschicht, dem Einbringen des Granulats durch gezielte Öffnungen und endet mit dem sorgfältigen Schließen der Bohröffnungen, die dann im Anschluss nicht einmal mehr erahnt werden können. Eine schnelle und saubere Sache.

Verarbeitungsschritte:

Häufig gestellte Fragen Fillrock KD Plus

Einblasdämmung

Einblasdämmung

Für welches Anwendungsgebiet ist die Hohlraumdämmung bzw. Einblasdämmung mit Fillrock KD geeignet?

Die Hohlraumdämmung wird als nachträgliche Kerndämmung bei einem zweischaligen Mauerwerk durchgeführt. Ein weiterer Anwendungsfall ist die nachträgliche Dämmung von Gebäudetrennfugen.

Warum ist die Dämmung durch die Luftschicht nicht ausreichend?

Nur eine ruhende Luftschicht weist eine Dämmwirkung auf. Bei Altbauten mit einem belüfteten zweischaligen Mauerwerk hingegen zirkuliert die Luftschicht im Hohlraum, so dass im Winter die warme Innenwand direkt mit der kalten Außenluft in Kontakt kommt und somit auskühlt.

Werden tatsächlich alle Hohlräume gefüllt?

Ja, alle Hohlräume werden gleichmäßig verfüllt. Die eingeblasenen Steinwolleflocken verkrallen sich sowohl ineinander als auch mit den Wänden und bilden eine lückenlose, formstabile Dämmschicht.

Sackt eingeblasene Steinwolle nach?

Nein. Eingeblasene Steinwolle ist formstabil und sackt nicht nach. Die Steinwolleflocken verkrallen sich ineinander und bilden eine dauerhafte Dämmschicht.

Wie lange dauer die Durchführung der Einblasdämmung?

Bei einem Einfamilienhaus dauert die Dämmung mittels Einblasdämmung i.d.R. nur einen Werktag.

Wird mein Garten während der Arbeiten in Mitleidenschaft gezogen?

Nein. Die Maschine steht auf einem Anhänger und der Monteur erreicht Ihr Haus mittels eines Schlauchsystems.

Welche Vorarbeiten müssen neben den eigentlichen Dämmarbeiten geleistet werden?

Um die Luftschicht sowie die Wände qualitativ beurteilen zu können, wird der Hohlraum mittels eines Endoskops von einem Fachunternehmen untersucht.

Kann ich nach dieser Maßnahme noch etwas an meinem Haus verändern, bspw. später ein Fenster oder eine Steckdose umsetzen, ohne dass die Wolle verrutscht?

Die Steinwolle verfilzt sich zwischen der Außen- und Innenschale Ihres Hauses quasi zu einer Dämmplatte. Diese ist formstabil und ermöglicht nachträgliche Baumaßnahmen.

Wer führt die Einblasdämmung durch?

Die Einblasdämmung wird von ROCKWOOL autorisierten Fachbetrieben durchgeführt. Gerne nennen wir Ihnen den Fachbetrieb in Ihrer Nähe. 

Welche Langzeiterfahrungen gibt es?

ROCKWOOL Einblasdämmung wird seit über 40 Jahren erfolgreich auf dem deutschen Markt eingesetzt.

Video Einblasdämmung:

product, wall, outer wall, wall insulation, cavity wall, insulation granulate, installer, fillrock kd, germany
Von kalt zu warm in einem Tag.