Sie möchten dämmen, aber Dämmplatten können nicht eingesetzt werden?

product, fillrock rg, granulate, eds, water absorption, attic, germany

Die Problemfelder der traditionellen Wärmedämmung sind gewölbte oder geneigte Flächen wie z. B. Gewölbedecken in Kirchen oder gekrümmte Saal- Altbaudecken. Auch bei schwer zugänglichen Konstruktionen im Dachbereich ist eine Dämmung mit herkömmlichen Dämmplatten oder -bahnen in der Regel nicht möglich. Mithilfe des ROCKWOOL Einblasdämmsystems Fillrock RG können diese nachträglich funktionssicher gedämmt werden.  

Fillrock RG - zwei Verarbeitungsmethoden

Je nach Anwendungsbereich unterscheidet man beim Einblasdämmsystem die Verarbeitung ohne zusätzliche Bindemittel und mit zusätzlichen Bindemitteln (Sprühklebetechnik). Die Sprühklebetechnik wird bei allen offenen Konstruktionen angewandt, bei denen der Dämmstoff abrutschsicher fixiert werden muss z. B. auf geneigten oder gewölbten Flächen / Konstruktionen. Bei belüfteten Flachdächern oder Spitzböden, bei denen es durch Luftbewegung zu einer Veränderung der Dämmschicht kommen kann, ist eine oberflächige Benetzung der Dämmschicht mittels Sprühklebetechnik erforderlich. Eine Verarbeitung ohne Bindemittel ist nur bei geschlossenen Konstruktionen möglich, z.B. bei der nachträglichen Dämmung von zweischaligem Mauerwerk, Holzbalkendecken oder Schrägdachbereichen.

Die Sprühklebetechnik 

Für die nachträgliche Dämmung von gewölbten oder geneigten Flächen hat die Deutsche ROCKWOOL die Sprühklebetechnik entwickelt. Mit der Sprühklebetechnik kann die Dämmung selbst bei Konstruktionen mit einer Neigung bis zu 80% abrutschsicher, gleichmäßig und fugenlos aufgebracht werden. Weitere Vorteile sind die Lagestabilität, die Oberflächenfestigkeit - selbst bei starker Belüftung - und das rundum wirtschaftliche, schnelle, saubere und umweltgerechte Dämmverfahren.

Mit der Sprühklebetechnik arbeiten nur  von ROCKWOOL geschulte und autorisierte Fachfirmen. Sie sind mit der Technik und den Einsatzgebieten des ROCKWOOL Einblasdämmsystems Fillrock RG vertraut.