Welche ROCKWOOL Systemlösungen erfüllen die DIN 4108-3?

Die DIN 4108-3:2014-11 (Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Klimabedingter Feuchteschutz) fordert den Nachweis, dass der Feuchteschutz in Gebäuden normgerecht geplant und ausgeführt wird.

Mit dem bewährten Aufsparrendämmsystem Meisterdach und der Zwischensparrendämmung mit Klemmrock wird diese Anforderung zuverlässig und sicher erfüllt.

Neben nachweisfreien Konstruktionen wird für die geschlaufte Verlegung der luftdichten Schicht und für die Verlegung in einer Ebene zwischen zwei Dämmstofflagen ein Feuchteschutznachweis gefordert. Dieser Nachweis kann mittels einer Simulationsberechnung geführt werden.

Dazu hat ROCKWOOL Musterberechnungen für verschiedene Konstruktionen mit zahlreichen Dämmdicken-Kombinationen und den jeweils perfekt auf den Anwendungsfall abgestimmten Systemkomponenten für die luftdichte Ebene durch unabhängige Institute berechnen und prüfen lassen.

products, pitched roof, insulation above the rafters, insulation on the rafters, meisterdach, masterrock, rocktect, dasatop, rocktect dasatop, dasatop variante, rendering, graphic, germany

Musterberechnungen zur DIN 4108-3 durch unabhängige Institute

products, pitched roof, insulation above the rafters, insulation on the rafters, meisterdach, masterrock, rocktect, meditop, rocktect meditop, meditop variante, rendering, graphic, germany

Unsere normgerechten Systemlösungen im Überblick:

Verlegung Masterrock auf Schalung mit der RockTect Vapotop

Nachweisfreie Konstruktion gemäß DIN 4108-3

Systemkomponenten:

products, pitched roof, insulation above the rafters, meisterdach, masterrock rocktect, vapotop, rocktect vapotop,  graphic, schema, drawing, germany

Schlaufenförmige Verlegung mit der RockTect Dasatop

Nachweis des Feuchteschutzes für die Verlegung mit der Dampfbremse RockTect Dasatop

Systemkomponenten:

  • Aufsparrendämmung Masterrock 035 (kaschiert), Masterrock 036 (kaschiert) oder Masterrock 033 kaschiert
  • Zwischensparrendämmung Klemmrock 035
  • Bei Bedarf Nagelschutzplatte Floorrock SE in 20 mm
  • RockTect Dasatop, sd = 0,05 bis 2 m
  • RockTect Zusatzkomponenten (Klebebänder Twinline und Splitline, Dichtkleber Multikit)

Übersicht Dämmstoffdicken (mm) ohne Aufsparrendämmung:

 
Klemmrock  035 120 120 140 160 180
Floorrock SE  -   20   20  20   20
   ✔  ✔  ✔  ✔  ✔
products, pitched roof, insulation between the rafters, klemmrock, rocktect, dasatop, rocktect dasatop, dasatop variante, dasatop without insulation above the rafters, graphic, schema, drawing, germany

Ebene Verlegung mit der RockTect Meditop

Nachweis des Feuchteschutzes für die Verlegung mit der Dampfbremse RockTect Meditop

Systemkomponenten:

  • Aufsparrendämmung Masterrock 035 (kaschiert), Masterrock 036 (kaschiert) oder Masterrock 033 kaschiert
  • Zwischensparrendämmung Klemmrock 035
  • RockTect Meditop, sd = 0,5 m
  • RockTect Zusatzkomponenten (Klebebänder Twinline und Splitline, Dichtkleber Multikit)
products, pitched roof, insulation above the rafters, insulation between the rafters, klemmrock, meisterdach, masterrock rocktect, meditop, rocktect meditop, meditop variante,  graphic, schema, drawing, germany
masterrock 035, masterrock 035 kaschiert, (alt: masterrock gf, masterrock gf kaschiert), rocktect meditop, meditop, feuchteschutz, chart, diagramm, graphic, grafik, tabelle, DIN 4108-3, germany

Farberklärung: Grün = Anforderungen des Feuchteschutzes gemäß DIN 4108-3 für diverse Musterberechnungen eingehalten; eine objektbezogene Freigabe nach Überprüfung der Daten des Bauvorhabens kann durch die DEUTSCHE ROCKWOOL erteilt werden – kontaktieren Sie hierzu bitte Ihren ROCKWOOL Ansprechpartner. Blau = Es liegt kein feuchteschutztechnischer Nachweis gemäß DIN 4108-3 vor. Ggf. bauvorhabenbezogene WUFI-Berechnung durch Ingenieurbüro möglich – kontaktieren Sie hierzu bitte Ihren ROCKWOOL Ansprechpartner.

masterrock 036, masterrock 036 kaschiert, (alt: masterrock nb, masterrock nb kaschiert), rocktect meditop, meditop, feuchteschutz, chart, diagramm, graphic, grafik, tabelle, DIN 4108-3, germany

Farberklärung: Grün = Anforderungen des Feuchteschutzes gemäß DIN 4108-3 für diverse Musterberechnungen eingehalten; eine objektbezogene Freigabe nach Überprüfung der Daten des Bauvorhabens kann durch die DEUTSCHE ROCKWOOL erteilt werden – kontaktieren Sie hierzu bitte Ihren ROCKWOOL Ansprechpartner. Blau = Es liegt kein feuchteschutztechnischer Nachweis gemäß DIN 4108-3 vor. Ggf. bauvorhabenbezogene WUFI-Berechnung durch Ingenieurbüro möglich – kontaktieren Sie hierzu bitte Ihren ROCKWOOL Ansprechpartner.

Wichtige Hinweise:

Die Tabellen dienen der Übersicht über die diversen Musterberechnungen. Sie stellen keinen Nachweis im Sinne der Fachregeln dar.

Die Ergebnisse der Untersuchungen setzen jeweils eine sorgfältige und fachgerechte Ausführung insbesondere der Luftdichtsheitsebene voraus.