Recycling bei ROCKWOOL – Abfallrücknahme Rockcycle

Steinwolle. Natürliche Herkunft. Natürlich recycelbar.

Altdämmstoffe bei der Sanierung

Mit Rockcycle® bietet ROCKWOOL einen gebührenpflichtigen Rücknahmeservice für ROCKWOOL Steinwolle-Dämmstoffe aus der Sanierung an. Dieser funktioniert nach dem Prinzip „Alt gegen Neu“.

Bei Neubelieferung der Baustelle mit ROCKWOOL Dämmstoffen kann die alte ROCKWOOL Steinwolle-Dämmung zurückgenommen und wiederverwertet werden. Der Entsorgungsnachweis erfolgt im Rahmen unserer freiwilligen Rücknahme gemäß § 26 Kreislaufwirtschaftsgesetz durch einen Übernahmeschein. 

Voraussetzungen für die Rücknahme aus Sanierungen:

  • nur ROCKWOOL Dämmstoffe (unabhängig vom Alter)
  • sortenrein
  • fachgerecht verpackt: Big Bags, Presscontainer, Großraumcontainer mit Deckel (Mega Big Bags oder Jumbo Big Bags können nicht angenommen werden). Hinweis: ROCKWOOL Steinwolle mit Herstelldatum vor 1996 muss gemäß TRGS 201 in gekennzeichneten Big Bags verpackt werden. (Alte Mineralwolle nach TRGS 521, AVV170603*).
  • vorherige Termin- und Mengenabsprache erforderlich

Sprechen Sie uns bitte bereits bei der Planung der Sanierung an, wir prüfen und koordinieren die Rücknahmemöglichkeiten.

recycling, rockcycle, old stone wool, flat roof, flatroof, big bag, baustellenverschnitt, abfallrücknahme, sanierung, abfallrücknahmeservice, germany

Rockcycle – Ihre Vorteile

Der ebenso einfache wie sinnvolle ROCKWOOL Abfallrücknahme-Service bringt für alle Beteiligten ökologische, ökonomische und logistische Vorteile mit sich:

  • Entlastung der Umwelt durch Aufbereitung und Wiederverwertung zu neuem Steinwolle-Dämmstoff
  • sparsamer Umgang mit Deponieraum
  • überschaubare Entsorgungskosten
  • einfache Entsorgung und saubere Baustellen
  • Geringer Verwaltungsaufwand
  • Entsorgungsnachweis durch Übernahmeschein
rockcycle, recycling, sustainability, flat roof, flachdach broschüre, infographic, germany

Baustellenverschnitt

Der Abfallrücknahmeservice Rockcycle findet ebenso Anwendung bei der Rücknahme des Baustellenverschnitts von gewerblichen Verarbeitern.

Der sortenreine ROCKWOOL Verschnitt wird auf der Baustelle in Big Bags oder Containern gesammelt. Verschließbare ROCKWOOL Big Bags mit fachgerechter Kennzeichnung und Tragegurten an den Ecken erleichtern den Transport.

Privatkunden bitten wir, sich an den örtlichen Entsorger zu wenden.

big bag, bigbag, recycling, recycle, rockcycle, 16:9, germany

Hinweis zur Entsorgung von Mineralwolleabfällen

Für die Festlegung des zulässigen Entsorgungsweges ist die Abfallschlüssel-Nr. entscheidend: Baustellenabfälle von ROCKWOOL Steinwolle haben die Abfallschlüssel-Nr. 17 06 04. Die Abfallbezeichnung lautet "Mineralwolleabfälle".

Entsprechend dieser Schlüssel-Nr. nach der Verordnung zur Umsetzung des europäischen Abfallverzeichnisses (AVV) handelt es sich bei Baustellenabfällen von ROCKWOOL Steinwolle nicht um besonders überwachungsbedürftige Abfälle. Die Baustellenabfälle unterliegen damit keinen verschärften Versorgungsregularien. Sie sind für die Entsorgung auf Bauschutt- und Hausmülldeponien zugelassen. Für den Fall, dass bei der Anlieferung von Baustellenabfällen auf einer Deponie der Nachweis verlangt wird, dass es sich um Abfälle nach Schlüssel-Nr. 17 06 04 handelt, empfiehlt sich die Beilegung eines Produktetiketts. Damit wird die Freizeichnung des Steinwolleabfalls belegt (alle Produkte von ROCKWOOL tragen das RAL-Gütezeichen "Erzeugnisse aus Mineralwolle").

Bei uns dreht sich alles um Steine, den Rohstoff für unsere Produkte. Schon toll, dass wir aus altem Dämmstoff sogar Recycling-Steine für die Produktion machen können.

Isidro Rebollo, Facharbeiter Recyclinganlage, Werk Gladbeck